Deko Ideen bei Dekoration.de
Wohnidee mit moderner Deko Dekoration Idee mit Gräsern Deko Blog Deko Tipps Deko Ideen
Dekoration.de > Wohnideen > Farben

Farben - Wirkung Farben

Farben und ihre Wirkung

Ein essentieller Punkt bei der Wohnungseinrichtung und Dekoration ist die farbliche Gestaltung.

Angefangen bei der Wandfarbe über die Farbgebung der Möbel bis hin zur farblichen Gestaltung der Dekoration - die Möglichkeiten sind vielfältig und es lohnt sich auf jeden Fall, sich zu Beginn Gedanken darüber zu machen, welche Stimmung man in welchem Raum erzeugen möchte, denn die Farbgebung wirkt sich maßgeblich auf das Raumklima aus.

Farben für Wand und Dekoration

Jede Farbe löst eine ganz bestimmte Stimmung aus

Grundsätzlich unterscheidet man erst einmal warme, kalte und neutrale Farben


Zu den warmen Farben gehören beispielsweise Rot oder Orange. Als kalte Farben gelten Blau, Grün und Violetttöne. Grundsätzlich gilt: Je höher der Gelbanteil in einer Farbe, desto wärmer ihre Wirkung.

Neutrale Farben sind Farben, die nicht im Farbkreis auftauchen und sich mit allen anderen Farben kombinieren lassen. Also zum Beispiel Weiß, Schwarz, Grau oder Braun in unterschiedlichen Schattierungen.

Der Farbkreis ist die Grundlage der Farbenlehre und ist unterteilt in drei Gruppen von Farben:

Primärfarben (Die drei Grundfarben Cyan, Yellow und Magenta)
Sekundärfarben (Farben, die sich aus zwei der drei Grundfarben mischen lassen)
Tertiärfarben (Farben, die aus einer Primär und einer Sekundärfarbe gemischt werden)

Es gibt unterschiedliche, sich aus dem Farbkreis ableitende, Farbschemata, nach denen man einen Raum einrichten kann:

Monochrome Farbschemata bestehen aus nur einer Farbe, die in verschiedenen Schattierungen verwendet wird. Sie haben eine beruhigende Wirkung und lassen Räume elegant und zeitlos wirken.

Farbkreis

Farbkreis

Analoge Farbschemata verwenden Farben, die auf dem Farbkreis nebeneinander liegen. Dabei ist es allerdings Auslegungssache, wie dicht die Farben beieinander liegen sollten. Die Auswahl richtet sich nach persönlichem Empfinden und Geschmack.

Sie haben eine sehr ruhige und harmonische Wirkung und eignen sich besonders gut für Küche oder Wohnzimmer.

Allerdings sollte man dabei darauf achten, dabei warme und kalte Farben nicht zu mischen.


Komplementäre Farbschemata setzen Farben ein, die sich auf dem Farbkreis direkt gegenüberliegen und werden oft genutzt, um besonders spannende Effekte zu erzielen oder eine dramatische Stimmung im Raum zu erzeugen.

Nachdem die Entscheidung für eine bestimmte Farbkombination im Raum gefallen ist, gilt es, den passenden Platz für die gewünschte Farbe zu finden: Soll der Raum an sich neutral bleiben und nur die Dekoration farblich abgestimmt werden und möchten Sie den ganzen Raum oder zumindest einzelne Wände in unterschiedlichen Farben gestalten?

Wenn Ihre Wahl auf farbige Wände gefallen ist, dann achten Sie darauf, dass man den Eindruck, besonders von der Größe, eines Raumes mit der Farbgebung maßgeblich beeinflussen kann.

Dunkle Wandfarben lassen Räume kleiner wirken, wohingegen helle Farben für mehr Weite im Raum sorgen. So kann man beispielsweise durch das Streichen einzelner Wände im passenden Farbton lang gezogene Räume kürzer wirken lassen oder schmale Räume durch helle Farben weiter und luftiger.

Wollen Sie niedrige Räume höher wirken lassen, dann sollten Sie die Wandfarbe einige Zentimeter in die Decke hineingehen lassen. Umgekehrt wirkt ein hoher Raum niedriger, wenn die Deckenfarbe sich ein paar Zentimeter weit auf der Wand fortsetzt.

Bei gemusterten Wänden gilt, dass kleine Muster einen Raum ebenfalls größer erscheinen lassen. Ebenso machen Längsstreifen den Raum höher und Querstreifen lassen ihn niedriger erscheinen.

Tipp: Wohntyp bestimmen und geeignete Wohnideen finden
Wenn Sie wissen möchten, welcher Wohntyp Sie sind, so können Sie zum Thema Wohnideen einen kleinen Test absolvieren, der Ihnen zeigt, welcher Einrichtungstyp Sie sind. Passend dazu werden Ihnen Wohnideen und Einrichtungstipps gezeigt, die auf Ihre Bedürfnisse und Farbvorlieben zugeschnitten sind. Der kleine Test kann sehr aufschlussreich bei der Bestimmung von geeigneten Farben im Wohnbereich für Sie sein.

Abschließend eine kleine Übersicht über die psychologische und physiologische Wirkung von Farben auf den Betrachter:

Rot Rot regt an, wirkt dynamisch und oft auch leicht aggressiv. Außerdem soll es bei körperlicher Arbeit und Bewegung motivieren.
Daneben wirkt es appetitanregend und sollte darum in Räumen wie Küche oder Esszimmer mit Vorsicht eingesetzt werden.
Blau Es wirkt eher kühl und gediegen und gilt als Farbe der Entspannung und Harmonie. Darum eignet es sich besonders gut zur Gestaltung von Schlafzimmern oder auch im Bad.
Gelb Gelb wirkt fröhlich, stimmungsaufhellend und sorgt für gute Laune. Es wirkt belebend und anregend und fördert die Konzentration. Darum eignet es sich besonders gut für Arbeitszimmer und andere Räume, in denen geistige Tätigkeiten ausgeübt werden.
Grün Ebenso wie Blau wirkt Grün entspannend und harmonisch. Es steht für Leben und Wachstum und wirkt motivierend. Grün eignet sich besonders gut für Wohn- und Arbeitsbereiche und sorgt dort, besonders als helles, frisches Grün für gute Stimmung und Ausgeglichenheit.
Violett Violett strahlt Ruhe und auch Würde aus und ist eine stark meditative Farbe. Es gilt als die Farbe der Inspiration, der Kunst und der Mystik und ist eine sehr extravagante Farbe.
Orange Orange steht für Vergnügen, Geselligkeit, Genuss und Energie und ist dadurch sehr gut für Räume geeignet, in denen diese Attribute wichtig sind, sprich: Esszimmer, Besprechungsräume, etc. Es gehört ebenfalls zu den warmen Farben und strahlt Fröhlichkeit aus.

Deko:

Startseite

 

Wanddeko:

Wandgestaltung
Wandtattoos
Fototapete
Wandsticker
Leinwände
Bilder
Wandschablonen
Tafelfolie

 

Wandtattoos kostenlos testen

 

Dekoartikel:

Dekoartikel
Vasen
Dekostoffe
Zimmerpflanzen
Wasser Deko

 

Newsletter:

 

 

Tischdeko:

Blumen
Geschirr
Besteck
Tischwäsche
Servietten
Tischkamine
Kerzen
Teelichter

 

 

Raumgestaltung:

Wohnzimmer
Schlafzimmer
Küche
Badezimmer
Kinderzimmer
Esszimmer
Arbeitszimmer
Babyzimmer
Eingang
Treppenhaus

 

 

Möbel:

Stühle
Tische
Sofas
Betten
Regale
Hocker
Teppiche
Wandkamine
Kaminofen

 

 

Deko News:

Hochzeitsplaner oder Do it yourself - Wie funktioniert die Planung der Hochzeitsdeko am besten? HOCHZEIT
Hochzeitsplaner oder Do it yourself - Wie funktioniert die Planung der Hochzeitsdeko am besten?


Weihnachtskarten basteln - die Weihnachtskarte selber machen WEIHNACHTEN
Weihnachtskarten basteln - die Weihnachtskarte selber machen


Ganz individuell: Wandtattoos selbst gestalten mit einem Wandtattoo Konfigurator WANDTATTOOS
Ganz individuell: Wandtattoos selbst gestalten mit einem Wandtattoo Konfigurator


Bilder auf Acryl Glas als sehr hochwertige Wand Dekoration BILDER
Bilder auf Acryl Glas als sehr hochwertige Wand Dekoration


Die Entstehungsgeschichte des Bestecks - vom simplen Löffel zum edlen Besteck BESTECK
Die Entstehungsgeschichte des Bestecks - vom simplen Löffel zum edlen Besteck

 

Deko Tipp:

Wandbanner - Kreative Wandgestaltung mit Banner Wandtattoos


Garten Deko:

Windlichter
Bioethanol Kamine
Gartenfeuer
Gartengestaltung
Gartenmöbel

 

Zitate
Zitate als Wanddeko

 

Wohnideen:

Einrichten
Renovieren
Beleuchtung
Farben
Bodenbelag
Fenster
Wohnstile
Deko Zeitschriften
Wohnzeitschriften

 

 

Basteln:

Basteln
Bastelideen
Blumenschmuck
Weihnachten
Ostern

 

 

Event Deko:

Event Deko
Hochzeit
Geburtstag
Party
Weihnachten
Ostern
Frühling
Sommer
Herbst
Winter

 

 

 

Deko Tipp melden Disclaimer Kontakt Impressum © Dekoration.de